13 Nov 2019

Ungewöhnliches Europa: einige der ausgefallensten orte für eine reise im Ducato-Wohnmobil

REISEN MIT DEM REISEMOBIL
Ungewöhnliches Europa: einige der ausgefallensten orte für eine reise im Ducato-Wohnmobil

Der Hexenort in Ligurien, die Eisriesenwelt in Österreich und die Brunnen von Quinta de Regaliera in Portugal: Wir präsentieren Ihnen einige außergewöhnliche Reisedestinationen für Ihre nächste Fahrt mit dem Wohnmobil!

Sie haben schon Lust auf die nächste Reise mit Ihrem Wohnmobil auf Fiat Ducato-Basis, wissen aber noch nicht wohin?

Wir stellen Ihnen drei magische und besondere Orte vor, die Sie auf einer der nächsten Reisen on the road entdecken können!


TRIORA, DAS HEXENSTÄDTCHEN

Beginnen wir in Italien! Ein zauberhafter Ort, eingebettet zwischen den Bergen Liguriens und voller Geheimisse: Wir befinden uns in Triora, dem Hexenstädtchen.

In diesem Ort fand 1587 die größte Hexenjagd des Landes statt.

Europa2 

Heute hat dieser verwunschene Ort mit kleinen verwinkelten Gässchen in der Altstadt nur mehr ca. 300 Einwohner, dennoch werden Sie die Atmosphäre dieser Ortschaft und seine Legenden schnell gefangen nehmen.

Triora liegt in der Provinz Imperia, ca. 45 Minuten Fahrzeit von der Küste nahe Imperia. Man fährt über die A10 in Richtung Ventimiglia, wenn man von Italien aus unterwegs ist.

Nach einem Spaziergang durch das Gewirr der engen Gassen sollten Sie auf jeden Fall das berühmte Bauernbrot von Triora kosten, eine echte Spezialität des Ortes. Seit 1952 bäckt die Bäckerei Asplanato täglich 1000 kg dieses Brotes, das in ganz Ligurien und im Piemont verkauft wird.

Bei dieser Fahrt mit Ihrem Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis erleben Sie die Magie ferner Zeiten und althergebrachter Traditionen!


WERFEN UND DIE EISRIESEN

Die nächste Destination liegt in Österreich, genauer in Werfen im Land Salzburg, wo sich die Eisriesenwelt befindet. Stellen Sie Ihr Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis am Fuße des Berges ab und fahren Sie mit der steilsten Seilbahn des Landes zu diesem einmaligen Naturschauspiel.

Europa3 

Die Eisriesenwelt ist ein Labyrinth aus Eishöhlen, das sich mehr als 42 km ins Innere des Tennengebirges erstreckt.

Um diese größte Eishöhle der Welt zu besuchen, muss man ca. 75 Minuten mit einem Guide einrechnen. Insgesamt müssen Sie sich aber 3 Stunden Zeit nehmen, wenn man auch die Fahrt mit der Seilbahn und die Wege von und zur Eishöhle berücksichtigt.

Sie können sicher sein, einen einmaligen Tag an diesem Ort zu erleben, den die Natur in Millionen von Jahren geformt hat. Sie werden angesichts der Eisformationen nur noch mit offenem Mund staunen ... und atemlos bleiben!

Sind Sie bereit? Die eindrucksvolle Höhlenöffnung mit 20 Metern Breite und 18 Metern Höhe erwartet Sie. Ein schönes Ausflugsziel, das auch Kinder begeistern wird.


DER SPIRALENFÖRMIGE BRUNNEN VON SINTRA

Das Anwesen heißt Quinta da Regaleira und ist von Geheimnissen umgeben. Wir befinden uns in Portugal, genauer in Sintra, ca. 1 Stunde von Lissabon entfernt.

Nachdem wir unser Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis abgestellt haben, gehen wir auf Erkundungstour in das Zentrum dieser kleinen Stadt.

Europa4 

Hier liegt in der Nähe des Palácio de Seteais das Anwesen der Villa Regaleira, das sich auf 4 Hektar erstreckt und eine Villa sowie zahlreiche künstlich angelegte Grotten, Gärten und Seen umfasst.

Seit 1995 gehört es zum UNESCO-Weltkulturerbe, auch dank der einmaligen Brunnen mit Wendeltreppe.

Es handelt sich um einen Bau, der der Legende nach an geheime Initiationsriten gebunden war und diesem Ort wird eine besondere esoterische Kraft zugeschrieben.

Der erste Brunnen ist der Brunnen der Einweihung: Es geht auf 9 Ebenen in die Tiefe, die an die Unterwelt von Dante mit Hölle, Fegefeuer und Paradies angelehnt sind, und auf dessen Grund sich das Kreuz der Tempelritter befindet. Der zweite Brunnen, der Unvollendete Brunnen, ist aus einer einzigen geraden Stiege gebaut und verbindet die beiden Brunnen. Die Anzahl der Stufen beruht auf einer symbolischen Bedeutung bei den Freimaurern.

Wenn Sie geheimnisvolle Orte lieben, dann wird Sie dieser ganz besonders faszinieren.

Und nach dem Besuch dieses Anwesens können Sie noch die anderen Paläste und Villen in diesem Städtchen entdecken, allen voran den farbenfrohe und eindrucksvollen Nationalpalast Pena.

Der Besuch in Sintra wird Ihnen noch lange in schöner Erinnerung bleiben, wenn Sie mit Ihrem Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis zu neuen aufregenden Reisezielen aufbrechen.

Sind Sie bereit für einen magischen Urlaub? Dann bitte alle einsteigen!

​​​
 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>