15 Mai 2020

Unsere wish list wird immer länger: Polen und seine schönheiten entdecken

REISEN MIT DEM WOHNMOBIL
Unsere wish list wird immer länger: Polen und seine schönheiten entdecken

Sie haben schon Lust auf die nächste Reise? Wir auch!

In Erwartung des Startschusses für neue Reisen, nutzen wir die Zeit, um Polen und seine wunderschönen Panoramen, die mehr als 4000 Seen und die einmalige Naturlandschaft zu entdecken.

Polen liegt im Herzen Europas und ist für alle echten Reisemobil-Urlauber eines der Top-Ziele, vor allem, wenn man mit einem Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis unterwegs ist! Atemberaubende Landschaften, eine tausendjährige Geschichte und Bisons (ja, richtig gelesen - Bisons) - das alles hat dieses Land zu bieten.

Von der Region Schlesien im Südwesten, wo 12 Inseln die Stadt Breslau (Wroclaw) bilden bis zum Norden mit Seen, Naturparks und dem Meer: Polen hat alles, damit wir uns in dieses Land verlieben.


BRESLAU (WROCLAW)

Die Stadt der 112 Brücken, wichtiges kulturelles und intellektuelles Zentrum von Polen, liegt am Ufer der Oder, diesem Fluss, der auf fast 200 km die Grenze zu Deutschland bildet.

Das pulsierende Herz der Stadt ist der Marktplatz Rynek. Nur wenig entfernt liegt der Salzmarkt (polnisch Plac Solny), auf dem es einen rund um die Uhr offenen Blumenmarkt gibt.

polonia2 

Wenn historische Häuser, Natur und Kultur nicht genug sind, dann wartet diese magische Stadt mit versteckten Besonderheiten auf: Wer hat noch nie davon geträumt, Zwerge zu sehen? In Breslau gibt es mehr als 350 davon und sie sagen Ihnen auch, wo Sie sich gerade befinden. Feuerwehr-Zwerge, Metzger-Zwerge und sogar Sträflingszwerge: Sie geben einen Hinweis darauf, was sich in ihrer Nähe befindet.


KRAKAU

Wenn man auf der E40 Richtung Osten weiterfährt, erreichen Sie die längste Straße Europas mit einer Länge von 8000 km, die auch nach Krakau führt. Die Altstadt von Krakau war das erste UNESCO-Weltkulturerbe in Europa. Im Dom der Stadt wurden alle Könige der Vergangenheit gekrönt.

polonia3 

Viele Jahre lang war es die Hauptstadt von Polen und spielt heute noch eine wichtige kulturelle und historische Rolle, Es zählt zu den beliebtesten Reisezielen des internationalen Tourismus.

Der riesige Hauptmarkt (Rynek Główny) zusammen mit dem Parkgürtel Planty, der die Altstadt umgibt und wo früher die Stadtmauern standen, bilden ein einzigartiges Schauspiel, wie es sonst auf der Welt nirgends zu finden ist. Die einmalige Architektur und die Lebendigkeit mit Geschäften und Aktivitäten jeder Art schaffen eine zeitentrückte Wirklichkeit.

In der Nähe der Stadt befinden sich das Schloss Pieskowa Skaia ebenso wie das Konzentrationslager Auschwitz, stille Zeugen der historisch-kulturellen Bedeutung des städtischen Umfeldes.


WARSCHAU

Nun ist es an der Zeit, in Richtung der Hauptstadt Warschau aufzubrechen!

polonia4 

Auf der Fahrt (auch in der Kutsche) entlang des Königwegs erwartet uns Geschichte in ihrer konzentrierten Form: viele Denkmäler und historische Bauten der Altstadt ziehen an uns vorbei. Aber auch die moderne City mit ihren Hochhäusern, die heute das wirtschaftliche Zentrum der Nation bilden, hat ihren Reiz.

Eine Stadt, die niemals stillsteht, in der sich immer etwas tut und für Unterhaltung für jedes Alter und jede Brieftasche sorgt. Die Besucher dieser Stadt erleben einen vielfältigen Tourismus, in dem sich der Blick auf die Vergangenheit legt und gleichzeitig auf die Zukunft gerichtet ist, in der Nachhaltigkeit, Technologie und ständiger Wandel eine wichtige Rolle spielen.


NÖRDLICHES POLEN

Um dem städtischen Leben zu entkommen, muss man sich Richtung Norden wenden. Auf der Fahrt in diese Gegend erleben wir die ganze Schönheit Polens: das Naturschutzgebiet des Białowieża-Urwaldes, der 190 km von Warschau entfernt liegt und wo europäische Bisons in Herden leben. Weiter gegen Westen erreichen wir die Seen-Region.

Hier liegt Olsztyn, im Vergleich zu den vorher erwähnten Städten nur ein kleines Städtchen, aber ein strategisch gelegener Ausgangspunkt, um das gesamte Gebiet bis zur Nordsee, die nur 90 Minuten entfernt liegt, zu besuchen.

In Olsztyn gibt es 15 Seen. Der größte See bietet auch einen Strand oder die Möglichkeit für Bootsfahrten, um hier einen entspannten Tag zu verbringen. Es gibt zwei Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 1500 Hektar Wald, die in ihrer Art einmalig sind. Sie können Ihr Reisemobil am ausgestatteten Stellplatz Agro Camping Olsztyn am Ufer des Ukiel-Sees für einige Tage abstellen und ein paar Tage einfach einmal ausspannen und genießen.

polonia5 

Das reicht Ihnen noch nicht? Neben Natur bietet Olsztyn auch Geschichtsträchtiges: Hier ist der Saal, in dem Nikolaus Kopernikus den Großteil seines Werkes De revolutionibus verfasste. Nun begeben wir uns wieder auf die S7, die uns zur nächsten Naturschönheit dieser Gegend bringt: dem Meer!

Vielleicht haben Sie Lust bekommen, diese Route auf der Entdeckung von Polen selbst zu erkunden und Ihr nächstes Reiseabenteuer dort zu erleben.
Bis das wieder möglich ist, vergessen Sie nie, mit der Fantasie zu reisen, auch in schwierigen Zeiten: Hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt und kein Ziel ist zu weit.

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>