22 Okt 2021

Mit Ducato in aller ruhe verreisen

PRODUKT: ADAS
Mit Ducato in aller ruhe verreisen

Der Ducato Modelljahr 2021 macht einen weiteren Schritt nach vorn. Ducato hat den vor vielen Jahren eingeschlagenen Weg fortgesetzt und sich in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt und verändert, um den Anforderungen einer fachkundigen und anspruchsvollen Kundschaft immer mehr gerecht zu werden. Ein erneuerter Ducato also, der die ideale Basis für die Ausstattung von Reisemobilen für jeden Bedarf ist. Und es gibt wirklich viele Neuheiten, die jeden Bereich unseres heißgeliebten Reisemobils auf Ducato-Basis betreffen: vom Komfort zur Leistung, vom neuen Look bis zum Infotainment-System. Aber auch eine Vielzahl neuer Bord- und Fahrsicherheitssysteme (ADAS) bis hin zum innovativen autonomen Fahren der Stufe 2.

ADAS sind Technologien, die den Fahrer in allen Phasen der Reise unterstützen – vom Fahren bis zum Parken. Werfen wir also einen Blick auf einige der Innovationen, die den neuen Ducato 2021 zur richtigen Wahl für Ihr nächstes, sicheres Abenteuer machen.


Der neue Ducato 2021: ADAS

Das Ducato-Modell 2021 macht einen Schritt nach vorn in Sachen Sicherheit und leichtes Fahren durch Erweiterung des ADAS-Angebots. Die bereits entwickelten Sicherheitssysteme wurden optimiert, aber es sind auch neue hinzugekommen: Das Angebot ist wirklich reichhaltig! Sich hinter das Steuer des neuen Ducato zu setzen, verspricht nicht nur einen außergewöhnlichen Fahrspaß, sondern auch das Gefühl, sicher und geschützt zu sein. Und das ist sehr wichtig für alle, die mit einem Fahrzeug auf Ducato-Basis gemeinsam mit Familie und Freunden in den Urlaub fahren.
Ein paar Beispiele gefällig? An erster Stelle möchten wir das wichtige ESP-System zur elektronischen Stabilitätskontrolle erwähnen. Dieses wurde sowohl durch Stabilisierungssysteme bei starkem Seitenwind und Schleudern des Anhängers als auch durch die Einführung der Bremsautomatik nach Kollision verbessert, die im Falle eines Unfalls die Bremsen betätigt, um Folgekollisionen zu vermeiden. Traction+ hingegen muss nicht groß vorgestellt werden: Viele Reisemobil-Urlauber kennen und schätzen das Kontrollsystem des Fahrantriebs auf schwierigem Gelände mit der zusätzlichen Funktion der Bergabfahrhilfe (Hill Descent Control), die die gewünschte Geschwindigkeit bei schwierigen Abfahrten beibehält. Aber der neue Ducato 2021 erweitert das ADAS-Angebot auch um den Aufmerksamkeitsassistenen (Driver Attention Assist), der die Müdigkeit des Fahrers überwacht und ihn bei unaufmerksamer Fahrweise warnt, sowie um den 360° Einparkassistenten (360 Park Assist), eine Reihe von Parksensoren in den Stoßfängern (vorne und hinten) und in den Seitenzierleisten, mit der Möglichkeit für den Fahrer, ein halbautomatisches Einparkmanöver zu aktivieren. Besonders wichtig für Reisemobile auf Ducato-Basis ist auch der neue zentrale, digitale Innenrückspiegel (Digital Central Rearview Mirror), denn aus diesem wird ein digitales Display, auf dem das Geschehen hinter dem Fahrzeug dank einer Weitwinkelkamera deutlich zu sehen ist. Und auch das autonome Notbremssystem geht noch einen Schritt weiter und ist nun in der Lage, nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Radfahrer und Fußgänger zu erkennen und im Bedarfsfall eine automatische Notbremsung auszulösen. Weiter unterstützt wird der Fahrer durch den Hill Holder, der das Zurückrollen des Fahrzeugs beim Anfahren am Berg verhindert, und das den Reifendruck überwachende TPMS sowie den Totwinkelassistenten (Blind Spot Assist), der den Fahrer vor herannahenden, im toten Winkel der Seitenrückspiegel aber nicht sichtbaren Fahrzeugen warnt. Kurz gesagt, die Liste der vom Ducato angebotenen ADAS ist wirklich lang, und wir werden in den nächsten News die Gelegenheit haben, die verschiedenen Systeme für ein einfaches und sicheres Fahren im Detail zu analysieren.

Dieser Artikel informiert über die modellspezifischen Eigenschaften und Inhalte, die von den Reisemobilherstellern gewählt werden können. Folglich werden Sie sich bei Ihrem Reisemobilhersteller erkundigen müssen, ob die Features für das Modell, das Sie kaufen möchten, verfügbar sind.
Die Ausstattung der Modelle und die jeweiligen Optionals können aufgrund spezifischer gesetzlicher oder marktabhängiger Anforderungen variieren.


Autonomes Fahren der Stufe 2

Und während all diese Sicherheitseinrichtungen bereits Realität sind, wird der Ducato ab 2022 einen weiteren Schritt nach vorn machen und zusätzliche Fahrerassistenzsysteme bieten, drei neue ADAS, die zusammen das autonome Fahren der Stufe 2 ermöglichen. Die auf der Basis des neuen Ducato gebauten Reisemobile werden zu den ersten der Welt gehören, die Zugang zum autonomen Fahren der Stufe 2 haben: Ein entscheidender technologischer Fortschritt wird es dem Fahrer ermöglichen, ein echtes autonomes Fahrsystem in seinem Fahrzeug einzurichten und damit ein einzigartiges Reiseerlebnis zu genießen. Zu den Technologien, die das autonome Fahren der Stufe 2 ermöglichen, gehören die adaptive Geschwindigkeitsregelung (Adaptive Cruise Control), der Spurhalteassistent (Lane Centering) und der Stauassistent (Traffic Jam Assist), drei wichtige neue ADAS, die in vordefinierten Lenk-, Beschleunigungs- und Bremsszenarien koordiniert agieren.

Der neue Ducato 2021 verfügt über unzählige Neuheiten. In puncto Sicherheit wurden die bereits früher eingeführten Systeme weiterentwickelt, um den Tausenden von Reisemobil-Urlaubern, die sich für ihren Traumurlaub Tag für Tag auf Fahrzeuge auf Ducato-Basis verlassen, stets ein ruhiges und sicheres Fahrerlebnis zu bieten.

Entdecken Sie sämtliche Neuheiten über die neuen Advanced driver assistance systems (ADAS) und lassen Sie sich von den Angeboten des Ducato 2021 überzeugen.

​​​​

Dieser Artikel informiert über die modellspezifischen Eigenschaften und Inhalte, die von den Reisemobilherstellern gewählt werden können. Folglich werden Sie sich bei Ihrem Reisemobilhersteller erkundigen müssen, ob die Features für das Modell, das Sie kaufen möchten, verfügbar sind. Die Ausstattung der Modelle und die jeweiligen Optionals können aufgrund spezifischer gesetzlicher oder marktabhängiger Anforderungen variieren.​​​

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>