13 Nov 2020

Kälte und schnee? Keine sorge, mit dem reisemobil auf Fiat Ducato-Basis ist man bei jeder temperatur auf der sicheren seite!

UNTERWEGS IM REISEMOBIL
Kälte und schnee? Keine sorge, mit dem reisemobil auf Fiat Ducato-Basis ist man bei jeder temperatur auf der sicheren seite!

Hashtag #SchneeKälteEis. Die Wintersaison steht vor der Tür und da sollten wir auf drei Dinge achten, um unser nächstes Abenteuer an Bord unseres Reisemobils auf Fiat Ducato-Basis zu planen! Überlegen wir gemeinsam, wie wir uns am besten auf die nächsten Monate vorbereiten können, um stets sorgenfrei zu reisen, aber auch sicherzustellen, dass unser Freund auf vier Rädern den Winter gut übersteht. Sind Sie bereit? Es geht los!


Reifen und Treibstoff: eine entscheidende Wahl

Wenn wir unsere nächste Reise planen, sollten wir insbesondere die Strecke vor Augen haben, die wir zurücklegen wollen. Gibt es steile Straßen oder verläuft die Route in der Ebene? Mit welchen Temperaturen muss man rechnen? Können sie auch weit unter Null sinken?

Wir alle wissen, dass die Freiheit, die uns Reisemobile ermöglichen, eines der schönsten und wichtigsten Argumente darstellt und der Grund ist, warum so viele ein Freizeitfahrzeug wählen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man nicht auch vorausplanen und schon vorab die richtigen Entscheidungen treffen muss. Damit können wir verhindern, dass wir zum Beispiel bei Frost Probleme mit dem Starten des Motors haben, weil wir nicht den richtigen Treibstoff gewählt haben! Außerdem ist es wichtig, die richtigen Reifen für die Anforderungen unserer Reise zu haben. Wenden wir uns in diesem Fall an die Werkstatt unseres Vertrauens. Für Gegenden, in denen die Temperaturen auch bis 10 Grad unter Null sinken können, sollten wir einen Winterdiesel wählen, den es an den meisten Tankstellen in den betreffenden Gebieten gibt. Eine weitere Vorsichtsmaßnahme in Bezug auf den Kraftstoff ist die richtige Menge im Tank. Bei geringem Füllstand ist es möglich, dass nach einer langen kalten Nacht der Treibstoff einfriert. Aus diesem Grund sollte immer darauf geachtet werden, vor längeren Standpausen genügen Sprit im Tank zu haben.


Planung der nächsten Reise unter dem Motto: Umkreis von 20 km

Wie schon gesagt, ist eine genaue Planung während der Wintermonate noch wesentlicher. Dazu gibt es eine einfache Faustregel, um festzulegen, wie weit entfernt man sich maximal von einem Punkt aufhalten sollte, wo es im Notfall Hilfe gibt. Sehen wir uns dazu die Karte an und ziehen einen Kreis!
Wenn wir zum Beispiel eine Reise in die Berge planen, dann sollten wir nur dort während der Nacht halten, wo wir uns nicht weiter als 20 km vom nächsten Ort befinden, an dem wir Hilfe erhalten können. Dadurch ist nicht nur gewährleistet, dass man bei einer plötzlichen Verschlechterung der Wetterbedingungen schnell in bewohntes Gebiet kommt, sondern auch bei Bedarf schnell Hilfe erhalten kann. Wählen wir also einen Umkreis von 20 km und suchen uns in diesem Bereich unser nächstes Ziel aus. Diese Vorsichtsmaßnahme könnte für einige als Einschränkung der so wichtigen Freiheit der Reisemobil-Fahrer erscheinen. Aber wir alle wissen, dass Reisemobil-Urlauber sich an alle Situationen anzupassen wissen, wenn diese es erfordern.


Letzter Tipp: eine perfekte Wartung

Der letzte wichtige Hinweis vor dem Start zu Reisen im Winter bezieht sich auf eine perfekte Wartung des Fahrzeugs. Sie müssen sicher sein, dass Ihr Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis in Bestform ist! So darf man nicht wegfahren, wenn man kleine Leckagen an den Wasserleitungen bemerkt, die vor allem im Winter einfrieren können. Auch das Heizungssystem muss kontrolliert werden, denn darauf kann in den kalten Monaten nicht verzichtet werden und eine Störung hätte zur Folge, dass die Reise abgebrochen werden muss. Wie vor jeder Fahrt, aber insbesondere vor geplanten Reisen im Winter, ist eine gründliche Inspektion die Voraussetzung für eine sichere Fahrt.

Wie die persönliche Ausrüstung aussieht, überlassen wir jedem Einzelnen, denn jeder weiß am besten, was er braucht, um sich vor tiefen Temperaturen, Schnee und Wind zu schützen.

Mit diesem abschließenden Hinweis sind wir am Ende dieses kurzen Leitfadens für Reisen im Winter angekommen. Jetzt bleibt nur noch, Ihnen eine gute Fahrt zu wünschen! Die Abenteuer an Bord unseres Reisemobils auf Fiat Ducato-Basis sind immer einmalig, egal in welcher Jahreszeit. Und mit der richtigen Planung und Vorbereitung ist man immer auf der sicheren Seite.

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>