04 Sep 2020

Abenteuer, wir kommen: so bereiten sie sich richtig auf eine reise an bord von Fiat Ducato Camper vor!

UNTERWEGS IM REISEMOBIL
Abenteuer, wir kommen: so bereiten sie sich richtig auf eine reise an bord von Fiat Ducato Camper vor!

Wir erwachen am Morgen in unserem Reisemobil und hören den starken Wind und den Regen auf das Dach prasseln. Da fällt uns ein, dass wir keine regenfesten Schuhe mithaben, ebenso wenig wie eine Plane, um uns vor dem Regen zu schützen. Und draußen regnet es unaufhaltsam weiter.

Es ist ein schöner Nachmittag und wir haben Lust auf einen Spaziergang im nahegelegenen Wald. Wir suchen überall in unserem Reisemobil, aber wir bemerken erst jetzt, dass wir die Trinkflaschen zu Hause vergessen haben.

Es ist ein einladender Abend mit einem Himmel voller Sterne. Ohne Licht in der Umgebung sieht man auch den kleinsten Stern hell funkeln. Jetzt wäre es schön, hier draußen ein Buch zu lesen. Leider haben wir das Licht für draußen zu Hause in der Garage stehengelassen.

Damit uns die oben beschriebenen Situationen nicht passieren, sollte man sich vor dem nächsten Abenteuer mit unserem Reisegefährten auf vier Rädern gut organisieren, um die notwendigen Dinge einzupacken und für jede Situation das Richtige dabeizuhaben! Hier ein kleiner Überblick über die Dinge, die man immer an Bord des Reisemobils haben sollte, um für jedes Reiseziel und jedes unvorhergesehene Ereignis gerüstet zu sein! Denn genau das macht den Reiz des Reisens im Wohnmobil aus: die Freiheit, das zu machen, was man will, wann man will.


Sommer- oder Winterkleidung? Warum eine Entscheidung treffen?

Es gibt Reiseziele und Jahreszeiten, an denen man denkt, dass es immer warm sein wird und jeden Tag die Sonne scheint. Aber auf Reisen verläuft nicht immer alles so wie geplant, und gerade wir Reisemobil-Fahrer wissen das nur zu gut.

Wenn wir uns auf die Abfahrt vorbereiten, dann sollte man immer auch etwas mehr Kleidung mitnehmen, um für alle Fälle vorbereitet zu sein. Da das Reisemobil genügend Platz bietet, ist es kein Problem, einen dicken Pullover, eine Windjacke oder bequeme Wanderschuhe einzupacken, auch wenn wir diese Dinge ursprünglich gar nicht eingeplant haben. Egal, ob unser Reiseziel eine Stadt, die Berge oder der Campingplatz inmitten des Pinienhains ist, vielleicht ändern wir in letzter Minute unsere Meinung oder wir machen während der Fahrt einen Abstecher zu einem noch unbekannten Ort.

Auch unser Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis muss bestens ausgerüstet sein! Um eine Auswahl der Dinge zu treffen, die wir mitnehmen sollen, folgen wir der Frage „Könnte ich das brauchen?“. Auch wenn die Antwort nein ist, warum nehmen wir es nicht trotzdem mit! Wir fahren in eine Stadt und werden das Reisemobil nur zum Übernachten nutzen? Trotzdem sollten wir alles Notwendige einpacken, um unseren Vorplatz einzurichten. Denn gerade im Urlaub möchten wir uns eine Pause mit einem guten Buch oder in der Sonne gönnen.

Wenn unser Motto für die Reise Freiheit und Abenteuer ist, dann ist jenes für die Reisevorbereitung unbedingt Organisation!


Eins, zwei, drei: der Alleskönner.

Sobald wir sicher sind, alles Notwendige für jedes Klima, jede Umgebung und jede Gelegenheit eingepackt und verstaut zu haben, sollten wir auch an unvorhergesehene Ereignisse denken und uns dafür rüsten.

Denken wir daher mit ein bisschen Fantasie an alle möglichen Szenarien und daran, was wir eventuell in einer unerwarteten Situation brauchen könnten, vor allem dann, wenn wir uns an eher einsamen Orten befinden.

Wie zum Beispiel ein gutes Klebeband, das in vielen Momenten zum Allheilmittel werden kann. Vielleicht ist einer der Campingstühle ein wenig wackelig und muss repariert werden. Oder der Wasserschlauch hat ein Loch bekommen und muss geflickt werden. Um diese kleinen Probleme wenigstens vorübergehend zu lösen, ist es für jeden Reisemobil-Urlauber unerlässlich, ein Hilfsmittel zur Hand zu haben.
Auch viele andere kleine Dinge des alltäglichen Gebrauchs könnten sich als nützlich erweisen. Daher sollten wir uns vor jeder Fahrt, ob in die Berge oder ans Meer, immer vorstellen, was eventuell passieren könnte.


Huston, wir haben ein Problem (aber wir werden es lösen, keine Sorge!)

Wir haben nun alles für unsere Abfahrt mit unserem Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis vorbereitet, auch wenn wir etwas mehr beladen sind als gewöhnlich. Doch um für jedes Abenteuer gerüstet zu sein, das uns mit unserem Camper erwartet, ist Vorsicht besser als Nachsicht. Jetzt steht der nächsten Fahrt nichts mehr im Wege und wir können wie immer das Gefühl der Freiheit genießen, das wir spüren, wenn wir das Lenkrad unseres Reisemobils in Händen halten!

Doch halt, vielleicht fehlt doch noch etwas? Haben wir alle Dokumente mitgenommen? Es scheint offensichtlich, aber wir müssen immer daran denken, dass unsere Reisedokumente, die Dokumente des Fahrzeugs und jene unserer Haustiere, wenn wir sie auf die Reise mitnehmen, die Voraussetzung für sorgenfreies Reisen sind.

Obwohl es nicht möglich ist, alle nützlichen Dinge aufzulisten, die wir bei verschiedenen Gelegenheiten brauchen könnten, hoffen wir, dass dieser kurze Leitfaden Ihnen hilft klarzumachen, dass Abenteuer nicht heißt unorganisiert zu sein. Wenn Flexibilität und Improvisation notwendige Fähigkeiten jedes Reisemobilfahrers sind, so erweist es sich doch oft als bessere Lösung, vorausschauend zu sein, um die Reise voll und ganz zu genießen.

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>