30 Apr 2021

Frühjahrswartung: bereit für das nächste abenteuer?

UNTERWEGS IM REISEMOBIL
Frühjahrswartung: bereit für das nächste abenteuer?

Die Blumen, die ersten warmen Winde, die Farben, die an jeder Ecke explodieren: Der Frühling ist zweifellos eine der besten Jahreszeiten, um mit unserem geliebten Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis weiter zu träumen. Vor der Abreise ist es jedoch ratsam, sich so gut wie möglich vorzubereiten, damit unserer Reise nichts im Wege steht.


Routinekontrollen

Alle Camper kennen die Grundlagen der Pflege ihres Reisemobils auf Fiat Ducato-Basis: Zwischen der Reinigung am Saisonende und der Wartung des Fahrzeugs für die Wintermonate sind viele „on the road“-Urlauber inzwischen echte Experten.
Aber was sollte man am besten überprüfen, wenn die kalte Jahreszeit zu Ende geht? Kühlmittel, Motoröl und Batterieflüssigkeit sind auf jeden Fall der Ausgangspunkt einer jeden Fahrzeugkontrolle. Daher sollten Sie zunächst den korrekten Füllstand der verschiedenen Flüssigkeiten sicherstellen, und danach die Lichtanlage sowohl außen als auch im Fahrzeuginnern überprüfen. Denn niemand möchte zu seinem ersten Frühlingsabenteuer aufbrechen, um in der Dämmerung festzustellen, dass ein Scheinwerfer nicht funktioniert.
Zu den letzten, aber nicht weniger wichtigen Routinekontrollen gehören die der Scheibenwischer, des Reifendrucks und eine allgemeine Überprüfung der gesamten Hydraulik, um durch die Winterkälte eventuell verursachte Verschleißerscheinungen auszuschließen.


Frühjahrsputz

Genau wie unser Zuhause braucht auch unser geliebtes Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis mit dem Eintreffen des Frühlings etwas mehr Aufmerksamkeit, vor allem, wenn es während der kalten Monate pausiert hat. Also Pflegeprodukte aus dem Schrank geholt, denn es ist an der Zeit für die gründliche Reinigung aller Innenräume des Fahrzeugs. Da sich mit dem Frühling auch immer mehr Insekten und Tiere zeigen, sollten keine Essensreste herumliegen, ansonsten könnte vielleicht eine richtige Schädlingsbekämpfung erforderlich werden.
Auch die Fenster benötigen besondere Pflege, ebenso wie die Außenkarosserie. Denn wenn das Fahrzeug nicht in der Garage oder in warmen Gefilden überwintert hat, kann das in der kalten Jahreszeit gestreute Salz zur Vermeidung von Glätteunfällen sowohl die Karosserie als auch alle externen Teile unseres Freundes auf vier Rädern korrodieren: Deshalb ist eine gründliche Reinigung notwendig, um vor allem langfristige Schäden an unserem Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis zu vermeiden.


Die Planung der ersten Reise

Wenn wir sicher sind, dass unser Fahrzeug in Topform ist, geht es ans Kofferpacken. Wir können Ihnen hier natürlich keine Empfehlungen zum Outfit geben, aber es gibt ein paar Dinge, die oft vergessen werden.
Auf keinen Fall darf ein Anti-Insektenspray fehlen, um der Ameiseninvasion vorzubeugen (oder dieser Herr zu werden), die fast jeder Reisemobil-Urlauber nur allzu gut kennt. Auch wenn uns das Reisemobil auf Fiat Ducato-Basis viel Freiheit beschert, sollten wir diese jedoch nicht nutzen, um schmutziges Geschirr in der Spüle zu lassen, während wir uns draußen sonnen. Für einen erholsamen Urlaub ist auch die Organisation wichtig.

Und noch ein kleiner Tipp: Auch diejenigen, die normalerweise eher einen entspannten Urlaub und kein Abenteuer bevorzugen, sollten an etwas Trekking-Ausrüstung denken, wie z.B. bequeme Schuhe, wasserfeste Kleidung und Taschenlampen, denn vielleicht bekommen sie Lust, die erste warme Sonne inmitten der Natur zu genießen.

Hiermit kommen wir zum Ende dieser kurzen Anleitung zur bestmöglichen Vorbereitung auf die erste Frühlingsreise. Wir hoffen, dass sie für Camper-Experten als Checkliste vor der Abreise nützlich war, aber auch für „Anfänger“, die sicher einige Ideen und hilfreiche Informationen finden konnten, um die Tour an Bord ihres Reisemobils auf Fiat Ducato-Basis unbeschwert zu starten. Gute Fahrt, liebe Reisemobil-Urlauber*innen!

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>