13 Okt 2020

Neues ziel für unsere travel wishlist. Auf der einen seite die nordsee, auf der anderen der ozean: England, wir kommen!

REISEMOBIL-REISEN
Neues ziel für unsere travel wishlist. Auf der einen seite die nordsee, auf der anderen der ozean: England, wir kommen!

Unsere Reiselust lässt uns niemals los! Diesen Monat führt Sie unsere Travel Wishlist in das wundervolle England, das Land der Queen, aber auch der Tradition und Geschichte, atemberaubender Landschaften und vielem mehr. Brechen wir also auf ins Vereinigte Königreich, und beginnen wir unsere Entdeckungsreise im Norden, um dann zur mysteriösen Kultstätte Stonehenge, ins wunderschöne Bristol und, na klar, natürlich nach London weiterzufahren. Sind Sie bereit? Starten Sie Ihr Ducato-Reisemobil, und los geht's!


Der Norden

england2 

Fast alle traditionellen Reiserouten besuchen den Süden Englands, wo London für viele Reisende seit jeher das Hauptziel ist. Der Trip an Bord unseres Reisemobils mit Fiat Ducato-Basisfahrzeug startet dagegen im Nordwesten, genauer gesagt in Liverpool.

Die Stadt des Fußballs und der Beatles wird zwangsläufig all diejenigen von uns in ihren Bann ziehen, die Sport und Musik lieben. Hier werden ihnen unzählige Möglichkeiten geboten, einen Tag voller Kultur, Unterhaltung und Entdeckungen zu verbringen. Unbedingt sehenswert beim Besuch dieser Stadt ist der Komplex Royal Albert Dock, denn er beherbergt das Tate Museum mit seiner Kollektion, die vollständig der britischen Kunst vom 16. Jahrhundert bis heute gewidmet ist, das The Beatles Story, ein exklusives Museum mit der weltweit größten Sammlung an Werken und Objekten rund um die Beatles, sowie Restaurants, Geschäfte, Bars und vieles mehr.

Lassen wir nun den Ozean hinter uns und fahren wir weiter in Richtung Osten: nach nur 50 km erreichen wir Manchester, die wahrscheinlich wichtigste Fußballstadt der Nation. Daher sollte man hier unbedingt dem National Football Museum, einer echten internationalen Institution für alle Fußballfans, einen Besuch abstatten.
Steht Ihnen der Sinn mehr nach Kultur, bietet das Manchester Museum wie kaum ein anderes in Europa eine Sammlung von Dinosaurierfossilien, Mumien und historischen Funden, und wird selbst die Skeptiker unter uns begeistern.
Ein weiterer obligatorischer Zwischenstopp bei einem Besuch in Manchester ist das Rathaus (Town Hall), das weltweit als Meisterwerk der gotischen Architektur gilt und in dem sich verschiedene Attraktionen befinden, darunter die Sculpture Hall (Skulpturensaal) mit Büsten der einflussreichsten Persönlichkeiten der britischen Geschichte. Beim Besuch des Rathauses sollte man ebenfalls den Glockenturm, auch kleiner Big Ben genannt, gesehen haben.


Das Zentrum

england3 

Weiter geht es mit unserem Reisemobil mit Fiat Ducato-Basisfahrzeug durch den wunderschönen Peak-District-Nationalpark in die Stadt von Robin Hood, nach Nottingham.
Ein Muss ist hier natürlich der Old Market Square, ein Treffpunkt des Stadtlebens, der Tag und Nacht rundum Unterhaltung bietet. Es ist daher an der Zeit, bei einem ruhigen Spaziergang zu entspannen und sich von den schönen Eckchen der Stadt verzaubern zu lassen.

Absolut empfehlenswert ist ein Besuch von Nottinghams Attraktion City of Caves, die einst als Behausungen, später dann als Zufluchtsstätten und Gefängnis dienten. Aber noch mal zurück zu Robin Hood, da müssen wir unbedingt noch das Nottingham Castle erwähnen, das aufgrund seiner Position auf einem Felsvorsprung auch als Castle Rock bekannt ist. Hier befindet sich eine Bronzestatue des Bogenschützen, der die Reichen bestahl, um die Beute den Armen zu geben. Bevor es weitergeht, ist auch noch der legendäre Sherwood Forest sehenswert.

Wir setzen unsere Reise in Richtung Südwesten nach Birmingham fort. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist die Bibliothek, die mit ihrer erstaunlichen Architektur, ihrem Garten im siebten Stock, Aussichtspunkten und dem gesamten nationalen Filmarchiv Unterhaltung für jeden Geschmack bietet.
Der Victoria Square ist eine weitere Station, die Sie nicht verpassen sollten. Hier befinden sich das für die Öffentlichkeit kostenlos zugängliche Birmingham Museum and Art Gallery, das Birmingham Council House mit seinem Barockstil und einer spektakulären Kuppel sowie verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten wie Pubs, Restaurants und kleine Läden.


Der Süden

england4 

Wir setzen die Fahrt mit unserem Reisemobil mit Fiat Ducato-Basisfahrzeug für ca. 100 km in Richtung Süden fort, erreichen Bristol… und gehen auf die Jagd nach den Kunstwerken von Banksy!
Überwiegend eine Universitätsstadt, werden hier alle Camper, die sich ein wenig Spaß und Unterhaltung wünschen, auf ihre Kosten kommen. Auch wenn der historische und kulturelle Reichtum riesig ist (denken Sie nur an den Vorort Clifton, auf der ganzen Welt berühmt für seine eleganten Gebäude aus dem viktorianischen, georgianischen und Regency-Zeitalter, die zu einem atemberaubenden harmonischen Gesamtbild verschmelzen), ist die echte Attraktion von Bristol jedoch die Unterhaltung. Zwischen der 24-Stunden-Live-Musikszene, der Piratentour in Blackbeards Heimat, den verschiedenen Verkostungen von Apfelwein (dem Getränk, für das die Gegend auf der ganzen Welt berühmt ist) und der oben bereits erwähnten Suche nach den Werken von Banksy ist klar, die Zeit wird in dieser lebhaften Stadt wie im Flug vergehen.

Aber jetzt wird es Zeit, in den Osten des Landes Richtung Brighton aufzubrechen. Unterwegs und nur 50 km von Bristol entfernt sollten wir jedoch unbedingt in Stonehenge, einem der mysteriösesten Orte der Welt, einen Stopp einrichten.
Etwa 160 km von Bristol entfernt fahren wir das erste Mal an London vorbei und erreichen Brighton, die vorletzte Etappe unserer England-Entdeckungsreise.

Hier haben wir ein weiteres Städtchen, das sich durch eine hohe Anzahl an Universitätsstädten auszeichnet und, wie Bristol, unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Mit seinen Künstlerlokalen und Designgeschäften im Stadtteil North Laine, den charakteristischen Gässchen im Viertel The Lanes, das für seine Boutiquen und Juweliere bekannt ist, und dem Royal Pavillon, dem Palast für die Festlichkeiten der königlichen Familie, ist Brighton eines dieser Kleinstädte, die man am liebsten nie mehr verlassen möchte. Für alle mit einem Faibel für Panorama-Aussichten wird das Brighton Wheel ein echtes Highlight sein, denn das Riesenrad über dem Meer bietet eine unvergleichliche Aussicht auf die Stadt. Ein Spaziergang entlang der Küste bei Sonnenuntergang und ein unterhaltsamer Abend am Brighton Pier lassen einen bereits so wundervollen Tag dann noch schöner ausklingen.

Dann erreicht unser Abenteuer unweigerlich London. Man muss die auf der ganzen Welt berühmte englische Hauptstadt mit ihren historischen Palästen der Königsfamilie, wie dem hochberühmten Buckingham Palace, dem Finanzviertel mit seinen imposanten Wolkenkratzern, dem Trafalgar Square und der National Gallery nicht groß vorstellen... ein Besuch von einigen Tagen kann gar nicht anders, als unsere Reise mit diesem gewissen Etwas zu bereichern, das, seien wir ehrlich, nur London bieten kann.

Nun geht auch diese Tour an Bord unseres geliebten Reisemobils mit Fiat Ducato-Basisfahrzeug zu Ende. Es gibt noch viele englische Städte, die wir nicht besuchen konnten. Denken Sie nur an Oxford und Cambridge oder an die Ostküste mit dem wunderschönen Canterbury. Aber wir sind sicher, dass es noch andere Gelegenheiten geben wird, unsere Entdeckungsreise durch Großbritannien fortzusetzen. Fürs Erste nehmen wir auch diese Route in unsere Travel Wishlist auf und hoffen, dass unser Reisetipp einige von Ihnen, liebe Camper, für Ihr nächstes Abenteuer an Bord des Ducato inspirieren konnte.​​​

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>