22 Apr 2022

ZUR FEIER DES WORLD EARTH DAY

UNTERWEGS IM REISEMOBIL
ZUR FEIER DES WORLD EARTH DAY
​​

Unser Planet und seine Natur sind unsere liebsten Begleiter: Lassen Sie uns gemeinsam entdecken, wie wir auf nachhaltige Weise in unserem Reisemobil auf sie aufpassen können!

Wer sich dafür entscheidet, seinen Urlaub an Bord eines Ducato-Reisemobils zu verbringen, der tut dies, weil er es liebt, von der Natur umgeben zu sein und mit ihr zu jeder Tages- und Nachtzeit in Kontakt zu sein.

Deshalb haben wir uns gedacht, dass wir den World Earth Day unter Reisemobilisten feiern und ein paar kleine Tipps sammeln können, wie Reisen am besten und am nachhaltigsten vorzubereiten und zu erleben sind.

Wie man sich am besten auf eine Reise vorbereitet

 

Leichtigkeit an erster Stelle!

Selbst wenn Reisemobile die Möglichkeit bieten, Dinge unterzubringen, die man anderwärtig oft nicht mitnehmen könnte, kann eine korrekte Beladung und Organisation des Platzes vor der Abfahrt die Reisequalität erheblich verbessern. Zu lernen, nur mit dem Nötigsten zu reisen, ist ein guter Weg, um Nachhaltigkeit zu erreichen, denn es lebt sich dann nicht nur geordneter im Reisemobil, sondern man hat auch weniger Probleme mit dem Platzmanagement.

Ein gutes Spiel für Reisende mit Kindern ist es, sie herauszufordern, ihre Spielsachen, Bücher usw. in einer einzigen Kiste zu verstauen.

Teilen ist die Devise!

Wer zum ersten Mal mit einem Reisemobil unterwegs ist, hat vielleicht nicht alles dabei, was für diverse Abenteuer benötigt wird. Kein Problem! Sie können nicht nur im Freundeskreis fragen, wer Ihnen eine Campingausrüstung leihen könnte, sondern es gibt auch eine Reihe von Diensten, die Miet-Ausrüstung für verschiedene Outdoor-Aktivitäten anbieten. Es ist wirklich nicht notwendig, alles auf einmal zu kaufen. Die Vermeidung von Verschwendung unter diesem Aspekt spart Geld und verhindert, dass sich ungenutzte Dinge ansammeln, die in Zukunft wieder eingelagert werden müssen.

Kleine Tricks.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihr Reisemobil mit Solarzellen auszustatten? Sie helfen nicht nur dabei, die Verfügbarkeit von Energie zu erhöhen, indem sie diese während der Fahrt erzeugen, sondern ermöglichen auch den eigenständigen Betrieb kleiner elektrischer Geräte und das Aufladen von Batterien.

Durch kleine Veränderungen, wie z. B. den Einbau einer Doppelknopf-Toilettenspülung oder von Durchflussbegrenzern, kann fast 50 % des Wasserverbrauchs eingespart werden. 

Unterwegs

 

Umweltfreundlich gereinigt und parfümiert.

Um die Ansammlung von Plastik und unnötigen Verpackungen während der Reise zu vermeiden, empfehlen wir, umweltfreundliche Produkte zum Reinigen der Oberflächen des Reisemobils oder des Geschirrs, sowie feste Kosmetika für die Körperhygiene zu verwenden.

Es gibt eine Reihe natürlicher Mittel, die für die tägliche Reinigung verwendet werden können: Natron, ein starkes Desinfektionsmittel; Zitrone, die als Kalkentferner verwendet werden kann; Marseiller Seife, die sich hervorragend zum Waschen von Kleidung eignet, aber in kochendem Wasser aufgelöst auch zum Reinigen von Böden und Bädern verwendet werden kann; und Teebaum, der für seine antibakteriellen Eigenschaften bekannt ist.

Was die tägliche Hygiene betrifft, so bieten diverse Bio- und Kosmetikgeschäfte feste, biologisch abbaubare Shampoos und Badeschäume.

Auf diese Weise kann das zum Geschirrspülen oder Duschen verwendete Wasser sicher entsorgt werden, ohne den jeweiligen Ort zu verschmutzen oder zu beschädigen.

Einkaufen vor Ort

Mit dem Reisemobil unterwegs zu sein heißt auch, den Standort häufig zu wechseln. Es bedeutet, verschiedene Orte zu besuchen und unterschiedliche Menschen zu treffen. Man darf nämlich nicht vergessen, dass jede Stadt oder jeder Ort, in dem man sich aufhält, aus Geschmäckern und Traditionen besteht, die auf ihre eigene Weise einzigartig sind und von Generation zu Generation weitergegeben werden, aber auch durch kleine örtliche Geschäfte. Nachhaltig zu sein bedeutet auch, diese Läden durch den direkten Kauf lokaler Produkte zu unterstützen. Dies trägt nicht nur zur Existenzsicherung des Einzelhandels bei, sondern auch zur Begrenzung der Materialverschwendung bei der Verpackung von Lebensmitteln und somit zur Verringerung der Wasserverschwendung und der durch den Transport verursachten Verschmutzung.

Keine Einwegartikel mehr am Tisch!

Keine Einwegteller und -becher aus Plastik mehr! Um auf dem Weg der Nachhaltigkeit zu bleiben, empfehlen wir, jedes Ducato-Reisemobil mit einem speziellen Set von Tellern, Gläsern, Besteck und Tassen aus Melamin auszustatten, das leicht zu reinigen und vor allem stoßfest ist.

Das erleichtert die Reduzierung von Abfall und verleiht Ihrem Reisemobil das Gefühl eines Zuhauses... auf vier Rädern.

In extremen Fällen und in Notsituationen, z. B. bei einer Mahlzeit mit den Reisemobil-Nachbarn, empfehlen wir die Verwendung von biologisch abbaubaren Einwegtellern und -bechern.

In der Küche

Wussten Sie, dass es eine Art zu kochen gibt, die Energie und Gas spart? Ja, das ist mit den sogenannten Kochkisten möglich. Sie eignen sich für die Zubereitung zeitaufwändiger Gerichte, wie z. B. Hülsenfrüchte, und sind aus Holz, Filz und Wolle gefertigt. Nachdem das Essen auf dem Feuer erhitzt wurde, wird es in diese Kisten gepackt, wo es weiter gart.

Ganz einfach...und dabei verbrauchsarm

Wenn as Reisemobil mehrere Tage lang unser Zuhause sein wird, ist es auch normal, dass wir es in den Abendstunden beleuchten müssen. Zur Senkung des Stromverbrauchs empfehlen wir, Ihr Reisemobil mit LED- oder Lichtbändern oder auch wiederaufladbaren USB-Lampen auszustatten. Diese Produkte halten nicht nur länger, sondern senken auch den Energieverbrauch.

Nach der Reise

 

Ende der Reise. Endstation: „Haus ohne Räder“.

Wieder zu Hause angelangt, wird es ganz wichtig, stets vor Augen zu haben, dass Ihr Reisemobil Sie während Ihrer gesamten Abwesenheit begleitet hat. Genau wie Sie wird es etwas Pflege und Wartung brauchen, um den Reisestaub abzuwaschen und sich für das nächste Abenteuer fit zu machen.

Vergessen Sie nicht, den Wassertank zu entleeren, denn in kalten Monaten könnte das Wasser einfrieren und die Rohre beschädigen, die dann ersetzt werden müssen.

Ebenfalls sollten Sie daran denken, den Schwarz- und Grauwassertank zu leeren, um Stagnation, Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu vermeiden, die das System zerstören könnten.

Um Stromverschwendung zu vermeiden, bitte auch immer die Batterien abklemmen, indem Sie den Pluspol entfernen.

Wir hoffen sehr, dass unsere Tipps, wie Sie für die nächste Reise an Bord Ihres Ducato-Reisemobils bewusster und nachhaltiger angehen können, für Sie von Nutzen waren.

Happy World Earth Day an alle leidenschaftlichen Reisemobil-Urlauber!​

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>