23 Jul 2015

BIANCOMANGIARE

Lebensqualitat an bord
Geschmäcker
BIANCOMANGIARE (Mandelsulz).
Das Schöne an Reisen ist auch das Kennenlernen der lokalen Küche. Hier finden Sie ein elegantes und originelles, aber einfach zuzubereitendes Dessert mit dem delikaten Duft Siziliens.

Biancomangiare ist das nobelste Dessert der sizilianischen Küche. Das antike, ursprünglich arabische Rezept zeigt französische Einflüsse und mediterrane Geschmäcker. Der italienische Name deutet auf die weiße Farbe (bianco) der Grundzubereitung hin. Im Blickpunkt: Mandelmilch.

Zubereitung

Für 6 Personen:
- 1 Vanilleschote
- 150 g Speisestärke
- 300 g Zucker
- 1 Liter Mandelmilch

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen.
Speisestärke mit dem Zucker und der Vanille sieben und in einen kleinen Topf geben. Mandelmilch langsam hinzufügen und ständig mit dem Schneebesen in die Mischung rühren, um Klumpenbildung zu vermeiden.
Auf kleiner Flamme kochen.
Sobald die Mischung zu sieden beginnt, muss sie schnell und energisch mit dem Schneebesen vermischt werden.
Gemisch in sechs mit kaltem Wasser ausgespülte Formen geben.
Mindestens drei Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen.
Formen auf einen Teller stürzen und garnieren.

Tipps
Zur Aromatisierung des Desserts können Sie einen Esslöffel Organgenblütenwasser zum Biancomangiare hinzufügen; für die Garnierung empfiehlt sich die Verwendung von klein gehackten Pistazien – am besten nimmt man smaragdgrün glänzende Pistazien aus dem sizilianischen Ort Bronte – sowie den Abrieb von Orangen- oder Zitronenschale. So erzielen Sie einen wundervollen Farbkontrast und perfekt ausgewogene Duftnoten.
 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>