29 Mai 2018

EIN REISEMOBIL VOLLER FOTOS

DAS LEBEN AN BORD

Wenn wir mit unserem Camper auf Fiat-Ducato-Basis unterwegs sind, wird es zu unserem Zuhause, manchmal auch zu unserem Büro. Ganz sicher jedoch ist es ein Ort für unsere Hobbys. Welche Leidenschaft wird während der Reisen und im Urlaub am meisten ausgeübt, wenn nicht die Fotografie? Viele von uns begnügen sich, Fotos mit dem Smartphone zu machen: Es geht schnell, ist einfach und die Fotos können auch leicht bearbeitet werden. Wem das aber nicht genug ist und sich wirklich für Fotografie und qualitativ hochwertigere Ergebnisse interessiert, der wird auf andere Arten des Fotografierens vertrauen und auf Reflex- oder Kompaktkameras zurückgreifen.
Ohne uns allzu sehr in technischen Details zu verlieren, wollen wir einen Überblick über die Instrumente, das Zubehör und die Lösungen geben, die dabei helfen, Ihr Freizeitfahrzeug in ein kleines mobiles Fotostudio zu verwandeln.

Der Fotoapparat
Ein guter Fotoapparat ist ausschlaggebend: Reflex- oder Kompaktkamera: Da wir die Apparate während der gesamten Reise verwenden, ist es von Vorteil, wenn es ein Modell der neuen Generation mit WLAN-Verbindung ist. Damit kann der Fotoapparat über Smartphone, Tablet oder PC über eine App oder kostenlose, von der Herstellerfirma gelieferte Software an verschiedene Netzwerke angebunden werden. Außerdem können Bilder und Videos über WLAN-Verbindung ohne Kabel auf andere Geräte übertragen werden. Das Fotomaterial ist somit sofort zum Teilen auf den sozialen Netzwerken oder per E-Mail über die Verbindung des Smart Device verfügbar.

Die Cloud
Jetzt, wo wir uns für einen Fotoapparat entschieden haben und unsere Reisereportage „im Kasten“ ist, stellt sich die Frage nach der besten Art der Archivierung, die uns erlaubt, die Bilder jederzeit abrufen zu können. Auch hier kommen die so genannten Smart Devices (Smartphone oder Tablet) zum Einsatz. Des Weiteren benötigen wir die neuen digitalen „Wolken“, die Cloud-Systeme, die eine schnelle und bequeme Online-Archivierung ermöglichen. Um diese Dienste nutzen zu können, muss man ein Account auf einer der Cloud-Plattformen anlegen, die in den meisten Fällen kostenlos sind, und schon kann es losgehen: Sobald das Konto eingerichtet ist und eine stabile Verbindung zwischen Fotoapparat und dem Smart Device besteht, werden die Bilder, sobald sie aufgenommen werden, automatisch in der Cloud abgespeichert. Voraussetzung dafür ist natürlich eine stabile Internetverbindung.

Soziale Netzwerke und Anwendungen
Sobald die Fotos in der Cloud abgespeichert sind, können wir sie von unserem Smartphone oder Tablet abrufen und eventuell mit einer der vielen Apps zur Fotobearbeitung abändern, bis wir das gewünschte Ergebnis erhalten. Instagram – um eine der am häufigsten genutzten Plattformen zu nennen – bietet zahlreiche Filter, die vor dem Teilen angewendet werden können. Natürlich ermöglichen andere professionellere Bearbeitungsprogramme die Kontrolle jedes einzelnen Aspekts des Fotos. Wenn das Foto unseren Vorstellungen entspricht, können wir entscheiden, es über das von uns bevorzugte soziale Netzwerk zu teilen. Freunde und Bekannte können so die Orte und Aufnahmen unserer Reiseerlebnisse mit dem Wohnmobil fast in Echtzeit bewundern.

Computer und Speichermedien
Eine der unmittelbarsten und einfachsten Lösungen zur Speicherung der Fotos während der Reise sind Speicherkarten. Um die Bilddateien zu verwalten, benötigt man allerdings einen Computer oder ein Tablet. Auf diese Weise wird das Herunterladen, Bearbeiten und Posten der Aufnahmen sehr einfach. Dennoch ist die Mitnahme eines Computers an Bord eines Reisemobils vom Gesichtspunkt der Sicherheit aus, vor allem bei langem Standzeiten auf Parkplätzen, nicht immer empfehlenswert. Ein Tablet ist hier sicher eine bessere und flexiblere Option, da man es auch im Rucksack überall hin mitnehmen kann. Wenn wir uns im Reisemobil aufhalten, sollten wir immer daran denken, alle elektronischen Geräte aufzuladen. Eine weitere Möglichkeit, um immer ausreichend Batteriekapazität für Fotoapparate, Tablets und Smartphone zu haben, sind Powerbanks. Auf diese Weise entgeht uns kein einziger Augenblick, ohne auf den Auslöser drücken zu können.
Jetzt, wo Sie für Ihre Fotoreportage vorbereitet sind, müssen Sie nur noch ein Reiseziel wählen, das Sie mit dem Camper auf Fiat-Ducato-Basis ansteuern, um es für immer fotografisch festzuhalten. Gute Reise!​

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>