20 Mai 2015

Mit dem Wohnmobil zur Expo 2015 und den Geschmack Italiens und der Welt entdecken

Events
Italien ist in vielerlei Hinsicht ein reiches Land: Die Halbinsel begeistert Menschen aus aller Welt mit ihrer Kultur, ihrer Geschichte und Kunst, mit malerischen Landschaften und darüber hinaus mit ihrer außergewöhnlichen Gastronomie- und Weintradition. Auf der Weltausstellung Expo 2015 dreht sich alles um das Thema Ernährung: „Den Planeten ernähren, Energie für das Leben“. 

Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2015 treffen sich Besucher aus aller Welt in Mailand zur Expo 2015. 
Es werden über 20 Millionen Besucher und etwa 250.000 Urlaubsfahrzeuge erwartet: Das sind schwindelerregende Zahlen der größten internationalen Veranstaltung in diesem Jahr, in der über 140 Länder auf einer Gesamtfläche von 1,1 Millionen Quadratmeter ausstellen werden. Die Pavillons der Ausstellung sind außergewöhnliche Kunstwerke, entworfen von den besten Architekten der Welt, die es sich zur Aufgabe machten, aus innovativen, nachhaltigen und umweltverträglichen Materialien futuristische Konzepte und Strukturen zu schaffen. 

Die Expo 2015 ist ein riesiger Themenpark, der als Schauplatz von Veranstaltungen, Konzerten und Kunstausstellungen dient. In erster Linie aber können die Besucher hier die alles rund um die Welt der Ernährung entdecken, neue Technologien für den Lebensmittelsektor kennen lernen und mit erneuerbaren Energien und Biodiversität auf Tuchfühlung gehen. All das spielt sich vor den Toren Mailands ab, wo man sich bereits auf tausende Veranstaltungen im Rahmen von „Expo in città“ („Expo in der Stadt“) vorbereitet: 10.000 Veranstaltungen wurden bereits angekündigt, insgesamt wird aber mit bis zu 30.000 gerechnet. 
Mit der Expo verändert sich das auch das Erscheinungsbild der Stadt: Überall entstehen neue architektonische Meisterwerke, innovatives Stadtmobiliar und atemberaubende Wolkenkratzer. Die neuralgischen Zonen der Stadt, der „Portello di Fieramilanocity“ und der „Centro Direzionale Garibaldi“ werden nach den Gesichtspunkten Design und Funktionalität auf moderne Weise umgestaltet. 
Die „Darsena di Milano“ (das „Dock“ Mailands) erstrahlt ebenso in neuem Glanz. Die Neugestaltung des alten Hafens ermöglicht jetzt das Promenieren entlang des Ufers, vorbei an Bäumen und Parkbänken. 

Die Stadt Mailand und ganz Italien bereiten sich auf die Ankunft der Besucher vor, indem Strukturen angepasst, Straßen und Autobahnen verbreitert und auch die Straßennetze angepasst werden. Es werden alle Hebel in Gang gesetzt, um den Besuchern einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen. Die eingereichten Vorschläge in den Bereichen Unterhaltung, Gastronomie und Unterkunft haben sich mit gleichzeitigem Augenmerk auf Qualität exponentiell vervielfacht. So bietet sich ein breit gefächertes Angebot für alle Geschmäcker und Bedürfnisse.
Für Besucher, die mit dem Wohnmobil unterwegs sind, bieten sich viele Möglichkeiten, darunter Campingplätze, Abstellplätze, Parkplätze und Agrocampingplätze. Viele italienische und internationale Veranstalter überlegen sich, „All-Inclusive“-Ticketlösungen für den Besuch der Expo 2015 anzubieten, welche Parkgebühren, Eintrittskarten und Transfergebühren zum Ausstellungsgelände und wieder zurück beinhalten. 

Für alle, die erfahren möchten, wie man Freiluft-Tourismus am besten mit der Expo 2015 verbinden kann, wurde das Informationsportal www.drivingexpo2015.com geschaffen. Hier finden Sie für Ihre Reise in die Lombardei die wichtigsten Informationen über Stellplätze, Campingplätze, Servicezentren und auch Krankenhäuser, Erste Hilfe für Kinder und Tierarztpraxen. Dieses Portal, verfügbar in den Sprachen Italienisch, Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch, bietet u.a. eine Sammlung an Reiserouten, die speziell für Campingbegeisterte zusammengestellt wurde. 

Wenn auch Sie ein Wohnmobil haben, dann steigen Sie gleich ein und lassen Sie sich das einmalige Erlebnis der Expo 2015 nicht entgehen! Mailand, die Lombardei und Italien sind außergewöhnliche Reiseziele. Freuen Sie sich darauf, nach Expo-Aufenthalt unser Land, welches Campingbegeisterten über 2700 Campingplätze, ca. 800 Stellplätze und über 500 Ferienbauernhöfe bietet, zu erkunden.
 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>