26 Aug 2017

In Düsseldorf wird der Ducato 4x4 Expedition 2017 erstmals präsentiert

EVENTS UND NEUHEITEN
​​

Vom 26. August bis 3. September wird Fiat Professional auf dem Caravan Salon 2017 von Düsseldorf mit einem Konzeptfahrzeug auf Talento-Basis für größere Kompaktheit und dem Pickup Fullback Cross, dem Fahrzeug par excellence für Freizeitaktivitäten, präsent sein.



Aber der Hauptdarsteller der Messe wird das Showcar Ducato 4x4 Expedition 2017 sein, das für alle konzipiert wurde, die auf der Suche nach neuer Freiheit und außergewöhnlichen Abenteuern sind. Fiat führt auf diese Weise einen Innovationsprozess fort, der vor 36 Jahren mit dem Ducato begann.

Das Modell 4x4 Expedition 2017 verfügt über einen permanenten Allradantrieb, der die ausgewogene Aufteilung des Drehmoments zwischen Vorder- und Hinterrädern gewährleistet und somit den Antrieb auf Schlamm, Schnee und Sand optimiert. Neue, ungewöhnliche Reiseziele zu erkunden, war noch nie so einfach.

Seine Motoren, die alle vom Typ Euro 6B sind, wurden entwickelt, um einen zweifachen Vorteil zu garantieren: Treibstoffersparnis und Senkung der Emissionen von Stickoxiden.
Die Motorreihe Multijet2 gliedert sich außerdem in vier Leistungsstufen, um allen Anforderungen jedes Fahrzeugs und jedes Fahrers gerecht zu werden.
Der 2.0 l Multijet2 115 ist der wirtschaftlichste und umweltfreundlichste der Reihe, während sich der 2.3 l Multijet2 130 sowohl für den Stadtverkehr als auch für lange Strecken eignet.
Für größere Versionen auf Basis von „Chassis Cab“ oder „Cowl“ wird der 2.3 l Multijet2 150 PS empfohlen. Wenn Sie hingegen Liebhaber von großen Motorhomes sind, dann sollten Sie auf den leistungsstarken 2.3 l Multijet2 180 PS vertrauen, der zu den Spitzenmodellen der Reihe zählt.

Die besondere Aufmerksamkeit, die der Sicherheit und dem Fahrvergnügen gewidmet ist, zeichnen den neuen Fiat Ducato 4x4 Expedition 2017 aus.
Die Ausstattung umfasst die Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC), Hill Holder für leichteres Anfahren in der Steigung, Antischlupfregelung (ASR) und elektronisches Assistenzsystem im Fall von Notbremsungen (EBA).
Von besonderer Bedeutung sind auch die Fahrhilfen Traction+ und das innovative System Hill Descent Control (Bergabfahrt-Hilfe für steilere Abfahrten), der Spurhalteassistent (LDWS), das System zur Verkehrszeichenerkennung (TSR) und die Abblendautomatik (HBR).

Für den Komfort von Fahrer und Passagieren sorgen das verstellbare Lenkrad, die hydraulische Servolenkung und die drehbaren „Captain-Chair“-Sitze.
Der Ducato bietet gleichfalls eine umfassende Palette an Radiomodellen mit Bluetooth-Verbindung und MP3-Player. So ist das System UconnectTM mit 5-Zoll-Farbtouchscreen, Rückfahrkamera und integriertem Navigationssystem erhältlich.

Es überrascht daher nicht, dass der neue Ducato 4x4 Expedition 2017 Fiat Professional sich erneut als „Leader in Freedom“ bestätigt. In diesem Begriff ist die DNA der Marke zusammengefasst, sowohl in Hinblick auf die Herstellung der Fahrzeuge als auch in Bezug auf Kundennähe.
Die führende Rolle von Fiat Professional ist sowohl durch ein umfassendes Angebot an Produkten als auch durch spezifische Serviceleistungen garantiert. Das Konzept von „Freedom“ ist hingegen das Versprechen, das die Marke jedem seiner Kunde ganz aufrichtig machen möchte. Es ist das Versprechen, stets an seiner Seite zu sein, sowohl bei eventuell auftretenden Problemen beim Fahrzeug als auch während der Reise an jedem Ort und auf jedem Gelände.​

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>