26 Aug 2017

In Düsseldorf wird der Ducato 4x4 Expedition 2017 erstmals präsentiert

EVENTS UND NEUHEITEN
​​

Vom 26. August bis 3. September wird Fiat Professional auf dem Caravan Salon 2017 von Düsseldorf mit einem Konzeptfahrzeug auf Talento-Basis für größere Kompaktheit und dem Pickup Fullback Cross, dem Fahrzeug par excellence für Freizeitaktivitäten, präsent sein.



Aber der Hauptdarsteller der Messe wird das Showcar Ducato 4x4 Expedition 2017 sein, das für alle konzipiert wurde, die auf der Suche nach neuer Freiheit und außergewöhnlichen Abenteuern sind. Fiat führt auf diese Weise einen Innovationsprozess fort, der vor 36 Jahren mit dem Ducato begann.

Das Modell 4x4 Expedition 2017 verfügt über einen permanenten Allradantrieb, der die ausgewogene Aufteilung des Drehmoments zwischen Vorder- und Hinterrädern gewährleistet und somit den Antrieb auf Schlamm, Schnee und Sand optimiert. Neue, ungewöhnliche Reiseziele zu erkunden, war noch nie so einfach.

Die besondere Aufmerksamkeit, die der Sicherheit und dem Fahrvergnügen gewidmet ist, zeichnen den neuen Fiat Ducato 4x4 Expedition 2017 aus.

Für den Komfort von Fahrer und Passagieren sorgen das verstellbare Lenkrad, die hydraulische Servolenkung und die drehbaren „Captain-Chair“-Sitze.

Es überrascht daher nicht, dass der neue Ducato 4x4 Expedition 2017 Fiat Professional sich erneut als „Leader in Freedom“ bestätigt. In diesem Begriff ist die DNA der Marke zusammengefasst, sowohl in Hinblick auf die Herstellung der Fahrzeuge als auch in Bezug auf Kundennähe.
Die führende Rolle von Fiat Professional ist sowohl durch ein umfassendes Angebot an Produkten als auch durch spezifische Serviceleistungen garantiert. Das Konzept von „Freedom“ ist hingegen das Versprechen, das die Marke jedem seiner Kunde ganz aufrichtig machen möchte. Es ist das Versprechen, stets an seiner Seite zu sein, sowohl bei eventuell auftretenden Problemen beim Fahrzeug als auch während der Reise an jedem Ort und auf jedem Gelände.​

 
<asp:ContentPlaceHolder id="PlaceHolderPageTitle" runat="server"/>